"In Fluss sein": Das Buch zur Eröffnung der Bruckneruniversität in Linz

Mehr...
Mehr...

Beispiel: Business Case für eine Strohpelletierung


Auf der Suche nach internationalen Investoren habe ich in Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber ein ganzes Set an Unterlagen erstellt. Dazu gehörte eine ausführliche Projektbeschreibung auf Deutsch und Englisch ebenso wie daraus abgeleitete Teaser und Präsentationen für die verschiedenen Investorengespräche.

 

Die freie Prosa musste aber durch Zahlen belastbar gemacht werden. Der übliche Aufbau einer solchen Wirtschaftlichkeitsberechnung in Excel besteht aus den auf die geplante Nutzungsdauer projizierten Investitionsplänen, Gewinn-/Verlustrechnungen, Planbilanzen, Liquiditätsrechnung und daraus abgeleiteten Kennzahlen wie Nettobarwert, Amortisierungsdauer, oder Internem Zinsfuß. Die Besonderheit an dem hier entwickelten Modell war ein hinzugefügtes Dashboard, mit dem bei Präsentationen live bestimmte Parameter verändert werden konnten und die Auswirkungen unmittelbar grafisch sichtbar wurden. Damit konnte in gut nachvollziehbarer Weise eine Sensitivitätsanalyse vor Augen der Interessenten demonstriert werden.

 

Zurück zu Agil Investieren

Mehr über meine Referenzen