Frauen führen besser!?

Ein Führungslehrgang für Frauen an der Ostsee

Startworkshop 2.-4-11. in Berlin


Gores-Pieper Coaching & Consulting (Berlin)


Elisabeth Gores-Pieper ist eine der PionierInnen, die seit 30 Jahren Themenzentrierte Interaktion (TZI) auch in der Wirtschaft anwendet. Sie ist eine Meisterin der kleinen Interventionen, die die Kraft der Gruppe wunderbar entfalten. Sie schafft es in jeder Gruppensituation Effizienz mit Menschlichkeit zu verbinden. Und sie transponiert mit einer ungeahnten Leichtigkeit die Agilität der Gruppe auch in die gesamte Organisation hinein.

 

Institut für qualitative Marktbearbeitung (Wien)

Heike Reising zählt zu jener raren Spezies von Trainerinnen, die Professionalität und Know How mit kontinuierlicher Innovation verknüpfen. Sie findet mit ihren Kunden pragmatisch Lösungen, die schnell zu guten Ergebnissen führen. Für ihre Seminarformate im lichtleeren Raum hat sie den deutschen Trainerpreis in Gold gewonnen. Uns beide eint die Leidenschaft für Menschen und ein gemeinsames Büro.

 

Center for Generative Leadership (Ütrecht)


Ivo Callens kommt auch aus der TZI-Welt des Ruth-Cohn-Institutes und hat in seiner Zeit als Universitätsassistent die Themenzentrierte Interaktion (TZI) massgeblich weiterentwickelt. Er spricht von einem "innovativen Leitungskonzept zur Generierung von Lern- und Wandlungsfähigkeit beim Einzelnen, in Teams und Organisationen". Eines der Produkte deses Konzeptes ist die Dynamic Balanced Leadership Scorecard, für die ich mich bei Ivo habe zertifizieren lassen.

 

key4you (Herrsching/Ammersee)


Peter Kropp hat mit key4you ein Persönlichkeitsprofil der neuen Generation entwickelt. Er hat auf Basis des Klassikers "Grundformen der Angst" von Fritz Riemann ein hocheffizientes, internetbasiertes, treffsicheres Tool gebaut. Peter Kropp kommt auch aus der Welt der TZI, arbeitet mit großem Einsatz für sein TrainerInnen-Netzwerk und tüfftelt bereits an der nächsten Ausbaustufe.

 

Zurück zu Teambegleitung